Sport-Club Regensburg e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisliga 1, 5.ST

SC Regensburg   FC Mintraching
SC Regensburg 4 : 2 FC Mintraching
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisliga 1   ::   5.ST   ::   15.08.2019 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Alexander Burks, Ingmar Hell, James Whittaker

Assists

2x Bernhard Schweiger, Ingmar Hell, Petar Dizdar

Gelbe Karten

Fabian Graf, Ingmar Hell

Zuschauer

160

Torfolge

1:0 (6.min) - Alexander Burks per Kopfball (Bernhard Schweiger)
2:0 (40.min) - Ingmar Hell per Kopfball (Petar Dizdar)
2:1 (52.min) - FC Mintraching
3:1 (72.min) - Alexander Burks per Kopfball (Ingmar Hell)
4:1 (80.min) - James Whittaker (Bernhard Schweiger)
4:2 (83.min) - FC Mintraching

Arbeitssieg

Mit einem zähen 4:2 Sieg konnte der SC die nächsten 3 Punkte einfahren.

Die Partie begann optimal für den SC - nach einer Schweiger Ecke konnte Alex Burks einköpfen (6.). Wer dachte, das würde dem SC Sicherheit geben, sah sich getäuscht. Durch Leichtsinnsfehler wurden die Gäste aus Mintarching immer wieder zu Kontern eingeladen. 3x liefen sie alleine auf Yahya Orak zu - doch 2x scheiterten die Stürmer am Pfosten und einmal hielt Yahya überragend. Auch der SC hatte noch klare Möglichkeiten. Petar Dizdar scheiterte an der Latte, I. Hell zielte aus kurzer Distanz knapp vorbei und ein Versuch wurde von einem Gästeverteidiger mit der Hand kurz vor der Linie geklärt - doch der Schiri reagierte nicht. In der 40.Minute dann doch noch das 2:0. Petar D. setzte sich auf Aussen stark durch und I. Hell musste aus kurzer Distanz nur noch einnicken.

In Hälfte 2 beruhigte sich das Spiel. Der SC hatte viel Ballbesitz ohne zwingend zu werden. Eine weitere Ungenauigkeit führte dann zum Anschlusstreffer (55.). In der 72.Minute war erneut A. Burks per Kopf erfolgreich, als er eine Verwirrung in der Gästeabwehr nutzte. Der eingewechselte James W. machte in der 80.Minute den Deckel auf die Partie, auch wenn die Gäste noch einen Treffer landeten (83.) war die Messe gelesen.

Ein verdienter Sieg für den SC - der ohne die vielen Leichsinnsfehler deutlicher hätte ausfallen können. So musste Yahya Orak in Hälfte 1 sein ganzes Können aufbieten um seinen Kasten bis zur Pause sauber zu halten. Am Sonntag geht es zum BSC - hier muss die Mannschaft wieder mehr im Mittelfeld arbeiten um dem Gegner nicht so viele Chancen zu ermöglichen.

 


Quelle: R.H.